Sonntag, 27. Januar 2013

*Rezension* Susannah - Auch Geister können küssen

Quelle: cbt
 Titel: Susannah - Auch Geister können küssen
Autorin: Meg Cabot
Reihe: 1/6  
Ausgabe: Taschenbuch
 Verlag: cbt
  Erschienen: 03.12.2007
 Sprache: deutsch
  Originaltitel: The mediator
  Seitenzahl: 288
  Preis: 7,95 € (D) 
  ISBN: 978-3-570-30197-5

Quelle: cbt
Susannah ist nicht so wie andere Mädchen: Sie trägt lieber zerrissene Jeans statt rosa Klamotten. Und sie kann Geister sehen, was sie nicht als besonders tolle Gabe empfindet. Als Susannah mit ihrer Mutter umzieht, hofft sie, dass der Spuk ein Ende hat. Doch in ihrem neuen Zuhause lungert der Geist eines attraktiven jungen Spaniers herum. Der Typ nervt sie tierisch – bis Susannah in der Schule von dem Geist einer ehemaligen Mitschülerin attackiert wird und Jesse sich auf einmal von einer ganz anderen Seite zeigt …
 
Titel, Cover und Klappentext versprechen eine süße und lustige Geschichte, die mit ein paar Fantasyelementen versehen ist. Außerdem wollte ich schon immer mal ein Buch von Meg Cabot lesen.
Susannah ist anders als die meisten Mädchen aus unseren Jugendbüchern. Sie ist mutig, clever, humorvoll und braucht ganz sicher keinen starken Helden an ihrer Seite. Sie ist nicht das verletzliche Mädchen von neben an, dass kichernd mit ihren Freundinnen über Partys und Mode tratscht. Susannah war mir gleich sympathisch, so dass ich sehr gerne die Geschichte aus ihrer Sicht gelesen habe. Ihre Gabe, Geister sehen zu können, macht sie noch interessanter.

Über Jesse erfährt man im Gegensatz zu den meisten anderen Charakteren noch nicht so viel. Er wirkt sehr geheimnisvoll und ich bin gespannt, was man über ihn in den nächsten Bänden alles erfährt. Auf jeden Fall mag ich ihn bis jetzt ganz gerne. Susannahs Familie lernt man mit der Zeit immer mehr kennen. Ihre Mutter, ihren Stiefvater und die drei Stiefbrüder. Ihre "Brüder" sind alle etwas seltsam, aber eigentlich ganz liebe Typen. Vor allem den Kleinsten habe ich bald in mein Herz geschlossen.

Der Schreibstil der Autorin lässt sich sehr flüssig lesen und ist sehr unterhaltsam. Insgesamt ist er sehr einfach gehalten und nicht voller detailreicher Beschreibungen überladen. Man wird allerdings direkt in die Geschichte hineingezogen und kann sich gut in Susannah hineinversetzen.

Die Handlung unterhält auch sehr gut. Susannah zieht mit ihrer Mutter zu deren neuen Lebensgefährten und dessen Kinder. Das bringt natürlich auch einen Schulwechsel mit sich - auf eine streng religiöse Schule! Darüber ist sie erst mal sehr geschockt - vor allem, da einige Nonnen/Lehrerinnen nicht gerade einfach sind. Mir gefällt die Idee mit der Schule sehr gut. Endlich mal ein amerikanisches Buch, in dem die Protagonisten nicht eine "normale" Highschool mit Cheerleader und Footballteam besuchen. Sehr erfrischend! 

Dass Susannahs Schule wirklich außergewöhnlich ist, liegt aber nicht nur an der Religion, sondern auch an dem Geist einer ehemaligen Schülerin. Diese stellt die Schule immer mehr auf den Kopf - bloß kann eigentlich nur Susannah sie sehen. Da sind Probleme und kleine Katastrophen natürlich vorprogrammiert. Leider ist es dann nicht allzu spannend. Nur an wenigen Stellen kommt wirklich Spannung auf, sonst ist die Geschichte eigentlich ziemlich vorhersehbar.

Die Liebesgeschichte ist leider auch etwas enttäuschend. Der Titel verspricht hier jedenfalls viel zu viel. Susannah und Jesse sind zwar sehr süß zusammen, aber viel passiert da noch nicht. Außerdem ist es auch etwas klischeehaft, wie Jesse sie in der Schule rettet. Da bin ich mal gespannt, wie es im nächsten Teil mit den beiden weiter geht. 
Das Ende schließt den ersten Band jedenfalls schön ab und lässt einen mit keinem fiesen Cliffhänger zurück.


Mir hat der Auftakt der "Susannah"-Reihe sehr gut gefallen. Die Charaktere schließt man sehr schnell ins Herz und die Geschichte beginnt schon mal außergewöhnlich und sehr vielversprechend. Zwar ist das Buch nicht sehr anspruchsvoll, bietet aber auf jeden Fall eine schöne Unterhaltung. Ich werde die Reihe jedenfalls weiter verfolgen.
Das Cover ist sehr pink und mädchenhaft gehalten. Süß ist es auf jeden Fall, auch wenn es nicht allzu viel mit der Geschichte zu tun hat. Genauso wie der Titel "Auch Geister können küssen" etwas irreführend ist - auf einen Kuss kann man nämlich vergeblich warten.
Mit einem Klick kommt man zur Homepage von Meg Cabot und hier zu ihrer Facebookseite.

Kommentare:

  1. Schöne Rezi- wie du schreibst *-*
    Ich war ja nicht ganz so begeistert, aber das mit dem Küssen, total irreführend :D

    LG, Fina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke <3 Ja, der Titel passt einfach überhaupt nicht^^

      LG <3

      Löschen
  2. Schönen Sonntag, Filo! :)

    Der TAG ist online... <3

    LG, Fina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da bin ich mal gespannt, was du für Bücher gefunden hast - schau gleich mal vorbei^^

      Löschen
  3. Ich habe das Buch auch mal gelesen, aber irgendwie hatte es mir nicht so gefallen, so dass ichs gleich wieder verkauft hab.
    Aber Geschmäcker sind ja (Gott sei dank) manchmal verschieden :)
    Und wirklich schöne Rezi :)

    lg, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein bisschen Abwechslung zwischen den Geschmäckern brauchen wir - sonst würde es ja langweilig werden^^ Aber schön, dass dir meine Rezi trotzdem gefallen hat xD

      LG Filo

      Löschen
  4. Ich muss die Reihe unbedingt mal anfangen.
    Schöne Rezi!
    Zum Glück wechslen wir nicht mit den ganzen Büchern hin und her ^^
    Nee, wir sind langsam, unsere Parallelklasse ist um beinah eine ganze Unit weiter vorne und deswegen mussten wir die Englischarbeit ein Tag vor den Zeugnissen schreiben, obwohl die für das zweite Halbjahr zählte.

    LG May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unterhaltsam ist es auf jeden Fall - bin mal gespannt, wie es weiter geht^^
      Ja, der Wechsel ist echt nervig. Aber dann sind wir ja übel langsam in Englisch :P

      LG Filo

      Löschen
  5. Meg Cabot <3
    Ich liebe ihre Bücher. Wenn sie dir gefallen, solltest Du es unbedingt mal mit der "Plötzlich Prinzessin"- oder der "Plötzlich Blond" - Reihe versuchen!
    Ja, die Liebesgeschichte ist echt enttäuschend und..
    nee, ich verrate lieber nicht zu viel.
    Irgendwie führt das aber auch dazu, dass man die anderen Teile lesen will, oder ;)?

    Auf jeden Fall eine schöne Rezension!

    Liebe Grüße ;)
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Will unbedingt demächst noch mehr von ihr lesen. Bei "Plötzlich Blond" kann ich auf meine Schwester setzen - sie hat die Bücher nämlich schon :D
      Oh, jetzt machst du mich echt neugierig - muss den nächsten Band bald mal lesen^^ Und da hast du natürlich schon Recht ;)

      Liebe Grüße,
      Filo <3

      Löschen
  6. Antworten
    1. Dann kann ich mich ja schon mal auf die nächsten Bände freuen :)

      LG Filo

      Löschen
  7. Halöchen,
    Zeit für ein Geständnis: Ich hab kein einzioges Buh von Meg Cabot gelesen. Ich behalte sie mir zwar die ganze ZEit im Hinterkopf, doch letztendlich nehme ich mir immer die aktuelleren Bücher vor.
    Deine Rezi klingt ja richtig positiv, vielleicht landet ja das ein oder andere Buch bei mir. Ich bin auf jeden Fall richtig gespannt auf das Buch und möchte es eigentlich auf der Stelle lesen. So einen leichten Roman kann ich jetzt dringend gebrauchen =D

    Liebe Grüße,

    MissX

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Meg Cabot ging mir das lange auch so^^ Aber jetzt werde ich sicher noch mehr Bücher von ihr lesen :D
      Wenn du einen leichten Roman brauchst, dann bist du bei dem Buch auf jeden Fall richtig ;)

      LG Filo

      Löschen
  8. Oh ja! Linna singt so viel schöner aus ohne den Umschlag. Aber es kommt mir auhc falsch vor, in abzulassen. Ja, Halva ist auch ein Schmuckstück. Sorry, dass ich einige "geklaut" habe, aber ich habe gar nicht so viele schöne Cober. :)
    Wobei ich "Wenn du stirbst..." auch echt toll finde. Du hast es auf englisch gelesen? Ich möchte jetzt auch mit englischen Büchern durchstarten, fange mal mit der englischen Version von "Herzklopfen auf Französisch" an :)

    LG, Fina

    AntwortenLöschen
  9. Die Reihe ist wirklich super ^^ Lies schnell weiter, es wird noch richtig spannend ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Werde ich auf jeden Fall weiterlesen, bin schon richtig gespannt^^

      Löschen
  10. Ohja, die Reihe ist so super!!! Ich wette, dir werden die andere Bände noch mehr gefallen, weil man dann so richtig mal was von Jesse erfährt :D Ich habs glaub ich in einem Monat fast durchgehabt diese Bücher von Meg Cabot (hab auch noch keine anderen von ihr gelesen - nur Plötzlich Prinzessin 1& 2 gesehen ;). Jedenfalls glaube ich, dass ist besser als wenn man die in ganz großen Abständen liest, sonst verhungert man direkt xD

    Ganz ganz GAAANZ viel Spaß noch mit den Büchern!
    Liebste Grüße,
    L E Y

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin schon richtig gespannt wie es da weiter geht - muss Band 2 unbedingt bald kaufen ;)
      Achja von Plötzlich Prinzessin habe ich auch die Filme gesehen^^ Irgendwann möchte ich die Bücher auch mal lesen...

      Danke, den werde ich haben ;)
      Filo

      Löschen

Kommentare versüßen einem den Tag. So geht es zumindest mir ;) Daher freue ich mich über jedes einzelne Wörtchen und bin auf eure Meinungen gespannt.

Alles Liebe,
Filo ♥