Donnerstag, 14. Februar 2013

*Rezension* Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick

Quelle: Silberfisch
Titel: Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick 
Autorin: Jennifer E. Smith  
Sprecherin: Anna Carlsson
Einzelband   
Ausgabe: Hörbuch (ungekürzt)   
Verlag: Silberfisch
  Erschienen: März 2012 

Sprache: deutsch
  Originaltitel: The statistical probability of love at first sight
Dauer: 335 min
  Seitenzahl der Hardcoverausgabe: 224
  Preis: 19,95 € (D) 
  ISBN: 978-3-86742-123-2
Quelle: Silberfisch
Hadley könnte sich wirklich Schöneres vorstellen, als auf der Hochzeit ihres Vaters Brautjungfer zu spielen. Aber dass sie ihr Flugzeug verpasst und auf dem New Yorker Flughafen festsitzt, hat sie doch nicht gewollt. Genauso wenig hatte sie vor, sich hier rettungslos zu verlieben. In den Jungen mit den verwuschelten Haaren, der wie sie nach London muss. Hadley bleibt genau eine Fluglänge Zeit, um Olivers Herz zu gewinnen ... 
Anna Carlsson liest diese außergewöhnliche Liebesgeschichte mit großer Leichtigkeit.



Von „Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick“ hatte ich schon viel gehört. Ich hatte es mir auch recht schnell als Hörbuch auf den PC geladen, aber da musste es eine Weile warten, bis ich Zeit für die Geschichte gefunden hatte. Ich war sehr gespannt, wie der Roman umgesetzt wurde. Schließlich zieht sich die Handlung nur über wenige Stunden.

Ich habe mich auf den ersten Blick oder eher gesagt auf das erste Hören, in das Buch verliebt. Die Geschichte wird aus Sicht von Hadley erzählt, die zur Hochzeit ihres Vaters nach London fliegen muss. Davon ist sie allerdings alles andere als begeistert. Bis sie Oliver kennen lernt, mit dem die Zeit im Flugzeug wie im Flug vergeht. 
Immer wieder gibt es auch Rückblicke in Hadleys Vergangenheit, so dass man ihre Familie besser kennen lernt und Hadleys Gefühle besser nachvollziehen kann.

Ich mochte Hadley von Anfang an sehr gerne. Sie hat so ein bisschen etwas von dem Mädchen von neben an, ist aber doch sehr außergewöhnlich. Ich konnte mich schnell mit ihr identifizieren, auch wenn sie in einer ganz anderen Situation steckt, als ich es jemals gewesen bin. Und durch die schöne Schilderungen ihrer Gefühle und Gedanken, kann man ihre Handlungen auch immer sehr gut nachvollziehen.
Oliver hat ein großes Geheimnis, das lange ungelöst bleibt. Trotzdem gewinnt man ihn sehr schnell lieb und möchte ihn am liebsten behalten. Er ist anders, als viele der durchschnittlichen Jugendbuchcharakteren. Am Besten ihr lernt ihn selbst kennen.

Die Geschichte selbst ist viel tiefgründiger als ich zuvor dachte. Bei "Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick" handelt es sich nicht um eine durchschnittliche Liebesgeschichte. Vertrauen und Vertrauensmissbrauch werden genauso behandelt wie Klaustrophobie oder so etwas simplem wie der Unterschied zwischen Amerikanischem und Britischem Englisch. Alles wird dabei sehr tiefgründig und gefühlvoll betrachtet, aber auch ein bisschen Humor fehlt nicht.
Auch wenn ich gesagt habe, dass das Buch keine durchschnittliche Liebesgeschichte ist, so gibt es natürlich trotzdem eine Liebesgeschichte. Und diese ist Jennifer E. Smith wirklich wunderbar gelungen. Ich konnte mitfühlen, warum sich Hadley in Oliver verliebt und Oliver sich in Hadley. Und das, obwohl das Buch nur über einen Zeitraum von ca. einem Tag geht. Gerade das macht die Geschichte meiner Meinung nach so besonders. Die Autorin hat es geschafft, sehr viele Gefühle auf einer sehr kleinen Zeitspanne wirken zu lassen.

Zum Schluss möchte ich noch den Erzählstiel von Jennifer E. Smith und die Hörbuchsprecherin loben. Man findet wirklich sehr leicht in die Geschichte hinein und kann sich dann einfach treiben lassen. Hadleys und Olivers Geschichte wird sehr angenehm erzählt und lässt einen nicht mehr los. Denn natürlich steht auch die Frage im Raum, ob die beiden sich nach dem Flug überhaupt wiedersehen. 
Die Sprecherin Anna Carlsson hat eine schöne Stimme, der man gerne zuhört. Sie bringt die Atmosphäre und die Gefühle der Geschichte sehr schön herüber und lässt einen gespannt der Geschichte lauschen.

"Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick" ist eine der besten und schönsten Liebesgeschichten, die ich jemals gelesen habe. Mich hat Jennifer E. Smith mit ihrem Buch verzaubert und auf Wolke 7 schweben lassen. Ich kann es auf jeden Fall nur weiterempfehlen, denn Hadleys und Olivers Geschichte ist einfach ganz besonders.

Quelle: Carlsen
Das Cover und der Titel sind einfach genial. In beides habe ich mich auf Anhieb verliebt. Die Farbgestaltung vom Cover ist einfach total schön und das Motiv mit Himmel, Wolken und der Shiluette passt perfekt zur Geschichte. Und obwohl der Titel ziemlich lang ist, finde ich, dass er einer der schönsten Titel überhaupt ist. Außerdem nimmt er auch Bezug auf die Handlung.



Gerade weil ich so begeistert von Titel und Cover bin, finde ich es richtig schrecklich, dass die Taschenbuchausgabe nicht nur ein anderes Cover sondern sogar auch noch einen anderen Titel hat. „Punktlandung in Sachen Liebe“ fände ich normalerweise nicht so schlimm, aber an „Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick“ kommt es definitiv nicht dran. Und das Cover ist auch längst nicht so schön.

Mehr über Jennifer E. Smith gibt es hier. Und dann habe ich noch zwei kleine, süße Videos über Hadley und Oliver gefunden.

Kommentare:

  1. Ich glaube zu dem Buch wurden auf vielen Blogs schon Rezensionen gepostet und DEINE REZENSION ist die erste, die ich gelesen habe :D

    Mich hat hat das Buch vorher nie interessiert, aber ich wollte jetzt trotzdem mal wissen worum es geht und irgendwie klingt es...............toll :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann dir das Buch wirklich nur empfehlen ;) Der Klappentext beschreibt das Buch insgesamt nicht so gut - es steckt echt viel mehr dahinter ;)

      Löschen
  2. Ohhh, HABEN!!!! Danke für die tolle Rezi, ich bin total angefixt :D

    Und bei den Übersetzungen kann ich nur zustimmen. Teilweise ist die Sprache etwas sclechter, aber trotzdem kommt es natürlich in erster Linie auf den Inhalt! ;)

    LG, Fina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe dir einen Award verliehen. Du hast ihn doch noch nicht?? ^^

      http://buchlabyrinth.blogspot.de/2013/02/awardnews-es-gibt-wieder-etwas-zu-feiern.html

      LG, Fina

      Löschen
    2. Du musst das Buch unbedingt lesen :D

      Schau gleich mal bei dir und dem Award vorbei. Schon mal danke im Vorraus ;)

      LG Filo

      Löschen
  3. Hach, das Buch ist so schön ♥

    Ehrlich gesagt fand ich Oliver noch tausendmal besser als Hadley ♥_♥ und hätte ihn auch am liebsten behalten ;).
    Hadley war aber auch - wie du schon sagst - tiefgründiger als ich erwartet hätte.
    Das Buch ist ja nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern auch ein bisschen Familiendrama ;).

    Die Titel- und Coveränderung finde ich soooo sinnlos -.-
    Ich werd mir das Buch auf jeden Fall in Hardcover kaufen (hatte es nämlich nur ausgeliehen ;)).

    LG <33
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Oliver ist einfach toll *.* Vielleicht sollte ich in New York am Flughafen auch mal meinen Flug verpassen^^
      Das Buch ist wirklich viel tiefgründiger als man denkt. Das Familiendrama bietet aber auch einiges als Schreibstoff^^

      Ohja, da zahlt man doch viel lieber etwas mehr Geld, als DIESES Cover mit dem Titel im Regal zu haben^^ Ich werde mir das Buch vielleicht noch auf Englisch kaufen (habe es ja nur als Hörbuch), weil im Original kommt das mit den Sprachunterschieden bestimmt noch besser raus ;)

      LG <3

      Löschen
  4. Ah, ich sehe, du hast jetzt das mit der Kommentarfreigabe eingestellt... Wie findest du die Möglichkeit? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ganz ohne irgendetwas fand ich natürlich am Besten^^ Gut finde ich allerdings, dass man bei der E-Mail unter dem Kommentar gleich "Veröffentlichen/Löschen/Als Spam kennzeichnen" hat, dann kann ich das nämlich gleich vom Handy freischalten ;) Leider hält das natürlich nicht die Spams ab. Hab heute morgen fröhlich aufs Handy geschaut - oh, so viele neue E-mails. Und was war es hauptsächlich? Spam-Kommentare zum Freischalten. Argh! Das vermiest einem echt die Laune. Hoffentlich finde ich irgendwie noch eine Lösung, um die Spams abzuwimmeln -.-

      Löschen
  5. Tolle Rezension!
    Mich spricht das Buch richtig an, aber ich habe schon oft gelesen, dass das Buch nicht ganz so toll sein soll.
    Nach deiner Rezension bin ich mir aber sicher, dass ich das Buch unbedingt lesen sollte.

    LG May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke <3 Das Buch ist auch wirklich toll, kann da negative Meinungen gar nicht verstehen... Naja, hoffentlich kommst du bald mal dazu es zu lesen ;)

      LG Filo

      Löschen

Kommentare versüßen einem den Tag. So geht es zumindest mir ;) Daher freue ich mich über jedes einzelne Wörtchen und bin auf eure Meinungen gespannt.

Alles Liebe,
Filo ♥