Montag, 15. April 2013

*Rezension* Mein Sommer nebenan

Quelle: cbj


Titel: Mein Sommer nebenan
Originaltitel: My life next door
Einzelband
Autor: Huntley Fitzpatrick
Verlag: cbj
Ausgabe: Hardcover
Seitenzahl: 512
Erschienen: 09.04.2013
Preis: 16,99 € (D) 

ISBN: 978-3-570-15572-1






Quelle: cbj
Ein warmherziger, sonnendurchfluteter Roman über die erste große Liebe.
Samantha Reed liebt die Garretts heiß und innig – doch nur aus der Ferne. Die 10-köpfige Nachbarsfamilie ist tabu, denn die Garretts sind alles, was Samanthas Mutter verabscheut: chaotisch, bunt und lebensfroh. Aber eines schönen Sommerabends erklimmt der 17-jährige Jase Garrett Samanthas Dachvorsprung und stellt ihr Leben auf den Kopf. Sie verliebt sich mit Haut und Haaren und wird von den Garretts mit offenen Armen aufgenommen. Eine Zeitlang gelingt es Samantha, ihr neues Leben vor der Mutter geheim zu halten. Doch als ein Autounfall die Garretts aus der Bahn wirft , muss Samantha eine schwere Entscheidung treffen …

Ein luftig leichte Sommerromanze klang genau nach dem, was ich bei dem nicht sehr frühlingshaften Wetter draußen lesen wollte. Und so landete das Buch schnell auf meinem Wunschzettel.
"Die Garretts waren meine ganz persönliche Gutenachtgeschichte, und ich hätte lange Zeit niemals geglaubt, dass ich selbst eines Tages Teil dieser Geschichte werden würde."
(Mein Sommer nebenan, S.13)
Samantha lebt mit ihrer Mutter und ihrer Schwester in einem großen Haus in einer ruhigen Wohnsiedlung. Jedenfalls solange, bis die Garretts neben ihnen einziehen. Samanthas Mutter hat von Anfang an nichts für die 10-köpfige Familie übrig, die unordentlich laut und chaotisch ist. Doch Sam ist von der Familie Garrett fasziniert und beobachtet sie heimlich von ihrem Geheimplatz auf dem Dach. 10 Jahre geht das so, bis plötzlich Jase Garrett neben ihr auf dem Dach steht. Nach und nach lernt Sam ihn und seine Familie richtig kennen und ist so glücklich wie noch nie. Doch dann gerät durch ein tragisches Erlebnis alles aus den Fugen.

Samantha mochte ich von Anfang an. Sie ist Schülerin auf der High School, schwimmt für ihr Leben gerne und jobbt während den Ferien in einem Café. Durch ihre natürliche Art fällt es einem sehr leicht, sich mit ihr zu identifizieren. 
 "Lass das, hörst du. Beurteile mich nicht danach, wie meine Mutter denkt und handelt. Ich bin ich."
(Mein Sommer nebenan, S. 284)
 
Genauso wie sich Sam in Jase verliebt, kann man das als Leser auch nur tun. Er ist einfach ein herzensguter Mensch und bezaubert mit seiner süßen Art. Wie er mit seinen Geschwistern umgeht ist richtig toll und auf seine Art und Weise ist er irgendwie perfekt, auch wenn er natürlich ebenfalls mit Problemen zu kämpfen hat. 


Die Familie Garrett ist mir unglaublich schnell ans Herz gewachsen. Besonders der kleine George, der Angst vor schwarzen Löchern hat und Sam großmütig anbietet, sie später zu heiraten, hat es mir angetan. Aber auch die anderen Mitglieder der Familie Garrett sind alle etwas besonderes und konnten mich schnell für sich gewinnen. Selbst Jase ältere Schwester, die auf Sam nicht gerade gut zu sprechen ist, konnte ich mit der Zeit einfach nur mögen.

Obwohl "Mein Sommer nebenan" mit vielen Charakteren daherkommt, vernachlässigt die Autorin keinen von ihnen. Ob nun Sams strenge und Ordnungbewusste Mutter, deren ehrgeiziger und skrupelloser Freund Clay, oder Tim, der Bruder von Sams bester Freundin - sie alle machen das Buch zu etwas außergewöhnlichem. Außerdem lenkt Huntley Fitzpatrick durch ihre unterschiedlichen Charaktere auch die Aufmerksamkeit auf sehr heikle und wichtige Themen. So gibt beispielsweise auch Tims Alkohol- und Drogensucht dem Buch die nötige Tiefe.

Die Handlung ist bis zu einem gewissen Punkt zwar relativ vorhersehbar, konnte mich aber dennoch total überzeugen. Durch die sommerliche Atmosphäre und den angenehmen Schreibstil der Autorin macht es einfach Spaß, mit Sam die Familie Garrett kennen zu lernen. Und im letzten Drittel des Buches wird es dann auch noch sehr spannend. Ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen, weil ich wissen musste, wie es weiter geht. 
Das Ende hat mich schließlich zufrieden zurückgelassen, auch wenn die ein oder andere Frage offen bleibt. 

 "Mein Sommer nebenan" hat mich vollkommen überzeugen können und mich in sommerliche Gefühle versetzt. Besonders die Charaktere machen das Buch einzigartig und es ist mir nicht einfach gefallen, sie am Ende des Buches zurückzulassen. Eine klare Leseempfehlung für alle, die einen schönen Roman über Familie, die Liebe und das Leben lesen wollen.



Das Cover ist recht hübsch gemacht, allerdings passen die beiden Personen auf dem Cover einfach nicht zu Jase und Sam. Ganz anders sieht es dagegen mit meiner Leseexmplarausgabe aus. Diese trägt ein anderes Cover, auf welchem Sam und Jase eigentlich ziemlich gut getroffen sind. Dafür ist die Position der beiden auf dem Baumstamm etwas kurios und sieht auch nicht gerade gemütlich aus... Alles in allem sind die Cover ganz nett, aber nicht umwerfend super. Dafür gefällt mir der Titel richtig gut, ist einfach perfekt getroffen!

 
 Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier und mehr über Huntley Fitzpatrick gibt es hier

Ein großes Dankeschön an den cbj Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar! Und an Bianka, mit der die Zusammenarbeit einfach Spaß macht ;)

Kommentare:

  1. Ich bin mir grad nicht sicher, ob ich das schon geschrieben habe, aber das Graphic novel "Wie ein leeres Blatt" ist einfach grandios (wie man meiner Rezension bereits entnehmen kann) und ja.. du klangst nicht ganz abgeneigt, also versuch macht kluch, ne? ;)

    Liebe und besonders sonnig-warme Grüße
    Rubin:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin schon sehr in Versuchung geraten, das Buch mal zu lesen :D Wenn mein Geldbeutel es demnächst mal zulässt, werde ich es mir mal anschaffen^^

      Liebe Grüße,
      Filo

      Löschen
  2. Oh ich beneide dich so um das RE. "Mein Sommer nebenan" steht schon ganz oben auf meiner Wunschliste. Deine Rezension hat mich gerade überzeugt, dass ich es bald unbedingt lesen muss :)

    Lg Rina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist einfach toll! Hoffentlich kommst du bald zum Lesen ;)

      LG Filo

      Löschen
  3. Das Buch ist auch soooooooooooooo toll gewesen :) Ich fand es richtig gut! Eines der besten Jugendbücher, die ich gelesen habe (also ohne Fantasy) Ich wünschte, es gäbe mehr davon ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Buch ist echt super xD Davon könnte es ruhig mehr geben^^

      Löschen
  4. Du fleißiges Bienchen, hast deine Rezi schon fertig :D
    Werde morgen meine schreiben. Ich bin jetzt auch sehr glücklich mit unserer Leseexemplarausgabe- das sind schon mehr Sam & Jase ^^

    Supi Rezi zu einem tooooollllleeeennnn Buch :)

    LG, Fina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hatte gestern Abend doch noch Lust, die Rezi zu schreiben. Bei tollen Büchern fällt mir das gar nicht schwer :D

      Und DANKE <333 Das Kompliment kann ich nur zurückgeben. Deine Rezis sind auch immer toll :)

      Mal schauen wie dir "Artikel 5" gefällt.Klingt nach einer guten Dystopie^^

      LG, Fina

      Löschen
  5. Ich glaube der Unterschied von Französischen zu Englischen Büchern sind vor allem die Verben. Im Englischen sind die Zeiten unheimlich einfach und viel einfacher zu verstehen als total seltsame Französisch formen und wir begegnen Englisch auch öfter im Alltag.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Verben im Französischen sind schon kompliziert. Und vor allem haben wir halt im Alltag viel mehr Englisch^^
      LG Filo

      Löschen
  6. Was?! Du bist schon durch mit "Artikel 5"?? Dann muss es ja wirklich super sein.Bin seeehhhhrrr gespannt auf deine Rezi dazu! :)

    LG, Fina

    AntwortenLöschen
  7. über dieses buch hört man ja echt viel gutes, cool!
    danke auch für deinen monster kommentar, hat mich sehr gefreut :)
    auch total lieb dass du wegen dem wanderbuch an mich gedacht hast aber ich glaub ich mach jetzt doch nicht mit (ahh sorry!) weil irgendwie bei mir sehr viel passiert und ich des momentan nicht so ganz koordinieren könnte...aber vielen dank!!xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Sommer nebenan ist auch richtig toll ;) Und verständlich, wenn du dafür gerade keine Zeit findest^^

      Löschen
  8. Thaaaaaach so eine tolle Rezi! Hat mich total neugierig gemacht, hab ja schon einiges gehört, aber nun kommt das Buch sowieso auf meine Wuli :) :)
    Dein Blog ist süß und sommerlich und ich mag mag mag ihn sehr ! Gleich mal suscriben :)
    Schau doch mal bei mir vorbei- würde mich elefantös freuen *_*
    Bis dann :)))
    xxx, Jojoo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist echt super, kann ich dir nur empfehlen^^
      Oh danke, freut mich sehr, dass er dir gefällt :)
      Liebe Grüße,
      Filo

      Löschen
  9. Wow, gerade eben hatte ich ein Déjà-vu. Ich schau mir kurz das Leseexemplar an, lese weiter und zack! - geht mein Blick wieder zurück zum Leseexemplar. ... Irgendwo hatte ich das heute doch schon gesehen! ... NUR MIT EINER ANDEREN GESCHICHTE DAHINTER!
    Und dann habe ich nochmal in meinem Internet-Verlauf nachgeguckt, tatsächlich: http://www.amazon.de/morgen-am-Meer-Corina-Bomann/dp/3800057220/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1366637575&sr=1-1&keywords=und+morgen+am+meer
    ist das nicht irgendwie krass? :D Da stoß ich an einem einzigen Tag erstmal auf ein Buch, dann auf deinen Blog & dann sowas! Gibt's doch garnicht..^^
    Wie auch immer, die Rezension hat mir gut gefallen, deinen Blog finde ich auch ganz supi. Hast 'ne neue Leserin! Liebe Grüße♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja das war wohl Schicksal xD Auf jeden Fall toll, dass du zu mir gefunden hast ;) Und "Mein Sommer nebenan" ist auch wirklich gut^^
      Liebe Grüße,
      Filo <3

      Löschen

Kommentare versüßen einem den Tag. So geht es zumindest mir ;) Daher freue ich mich über jedes einzelne Wörtchen und bin auf eure Meinungen gespannt.

Alles Liebe,
Filo ♥