Sonntag, 12. Mai 2013

*Rezension* Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde

Quelle: Argon
Titel: Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde
Originaltitel: Grace grows
Einzelband
Autor: Shelle Sumners
Verlag: Argon -> kaufen? Klick!
Ausgabe: Hörbuch

Dauer: 370min
Seitenzahl der Buchausgabe: 512
Erschienen: 21.02.2013
 
Preis: 19,95 € (D)   
ISBN: 978-3-8398-1232-7


Quelle: Argon
Dies ist die Geschichte von Grace und Tyler. Auch wenn Grace verzweifelt versucht, es NICHT zu Tylers und ihrer Geschichte werden zu lassen.
Weil sie einen sicheren Plan für ihr Leben hat. Zumindest so lange, bis sie Tyler kennenlernt, den Hundesitter von nebenan. Mit seinem süßen Lächeln und seinen warmen, braunen Augen bringt er alles durcheinander. Außerdem schreibt er umwerfend schöne Songs. Über sie. Für sie.
Doch als er zum gefeierten Star wird, nimmt das Schicksal eine unglaubliche Wendung – und das Leben seinen Lauf ...



Von Shelle Sumners Buch hatte ich noch nichts gehört, bis ich auf Blogg dein Buch über das Hörbuch gestolpert bin. Und da ich mal wieder Lust auf ein Hörbuch hatte und die Geschichte zudem sehr süß klang, wollte ich das Hörbuch sehr gerne hören.


Überraschenderweise musste ich gleich auf den ersten Seiten feststellen, dass ich es nicht wie erwartet mit einem Jugendbuch zu tun hatte. Die Hauptpersonen Grace und Tyler sind nämlich keines Falls 16 oder 17 und besuchen eine High School, sondern stehen mit ihren 28 Jahren schon mitten im Leben. Nach der ersten Überraschung fand ich die gelungene Abwechslung wirklich toll und kann mir im Nachhinein auch nicht vorstellen, dass die Geschichte mit Teenagern funktionieren würde.

Abgesehen von ihrem Alter sind die Protagonisten aber auch so außergewöhnlich. Grace und Tyler haben beide ihre Eigenarten und sind nicht zu vergleichen mit anderen Buchcharakteren. Grace ist sehr ordungsbewusst und als Lektorin für Schulbücher zuständig, während Tyler ein aufstrebender Musiker ist. Die beiden könnten auf der einen Seite kaum unterschiedlicher sein, passen auf der anderen Seite aber wunderbar zusammen. Soweit so gut. Was ich aber sehr schade finde, ist, dass mir die Charaktere zwar sympathisch sind, aber ich keine wirkliche Beziehung zu ihnen aufbauen konnte. Grace und Tylers Verhalten ist einfach zu oft unverständlich und nicht nachvollziehbar.

Der Erzählistil von Shelle Sumners ist sehr angenehm und verständlich. Außergewöhnlich ist ihre Art zu erzählen nicht, aber man kann der Geschichte schön folgen. Unterstützt wird die Geschichte zudem von der Sprecherin Anna Carlsson, die eine sehr schöne Stimme hat, welche auch wunderbar zu Grace passt.

Die Idee hinter der Geschichte von Grace und Tyler ist nun nicht besonders originell, aber bietet eine schöne Unterhaltung für zwischendurch. Richtig spannend ist die Handlung zwar auch nicht, aber man fiebert doch mit den beiden mit. Nebenbei bemerkt spielt die Geschichte auch über mehrere Jahre, so dass es zwischen den beiden wirklich nicht einfach ist. Und ehrlich gesagt, habe ich manche Konflikte nicht wirklich verstanden – an einigen Stellen wirkte es einfach zu gestellt... Und die Liebe der beiden für einander ist nicht bei mir angekommen, für mich wirkte sie leider nur an wenigen Stellen wirklich echt.

Das Ende hat mich dann doch noch mal überrascht und berührt. Ein sehr schönes Ende, bei dem es sich natürlich wieder um ein Happy End handelt, aber hier ist es einfach passend.


„Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde“ ist nicht die originellste Geschichte, sondern bietet leichte Unterhaltung für zwischendurch. Die Protagonisten und ihre Liebe konnte mich nicht so ganz erreichen, aber insgesamt ist das Hörbuch trotzdem ganz nett zu hören.



Das Cover liegt wohl vor allem daran, dass man das Buch für ein Jugendbuch hält. So ging es zumindest mir und daher finde ich es auch nicht wirklich passend. Klar, die Szene spielt eine ausschlaggebende Rolle für das Buch, aber die Personen wirken einfach viel zu jung, auch wenn man ihre Köpfe nicht sieht. Sonst ist die Gestaltung ganz nett, aber mehr leider nicht.

Zu „Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde“ gibt es eine Playliste (itunes/amazon), die es sich lohnt, mal anzuhören. Außerdem kann man auch noch mehr über Shelle Sumners auf ihrer Homepage erfahren.


 

Ein großes Dankeschön an den ArgonVerlag und Blogg dein Buch für dieses Hörbuch!

Kommentare:

  1. Das erste was ich dachte war: dafuq? das sollen Erwachsene auf dem Cover sein? Ich hätte das jetzt auch 100 pro für ein Teenieroman gehalten... nenene, da hat aber jemand bei der Gestaltung etwas geschlampt. Außerdem bin ich irgendwie noch zu jung für solche Geschichten (ich meine mit Erwachsenen), ich kann mich da nicht rein finden. Bei mir müssen es Teenies sein :D
    Schöne Rezi!

    Liebe Grüße
    Yoshi :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, die Gestaltung verwirrt wirklich! Gut, dass ich damit nicht die Einzige bin^^
      Ich hatte mit dem reinfinden in diese Altersgruppe keine Probleme, aber ich kann dich schon verstehen - bei Jugendlichen fühlt man sich einfach mehr angesprochen xD

      Liebe Grüße,
      Filo

      Löschen
  2. Ich hab es als Buch gelesen und hab dasselbe gedacht! :/ Daher hatte ich auch Probleme mit der Story, die Charaktere waren etwas seltsam, fand ich, so pseudo erwachsen, zumindest Grace...ich hatte mir so viel mehr erhofft :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hatte mir auch deutlich mehr erhofft... Grace ist mir oft auch viel jünger vorgekommen :/ Hätte deutlich besser sein können, weil die Idee war ja nicht schlecht.

      Löschen
  3. Hab mir das Buch am Freitag gekauft..
    Mal sehen, ich werde mich auf jeden Fall bemühen es zu lesen, ohne an Jugendliche zu denken :D.

    Schöne Rezi!

    Alles Liebe, Clärchen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mit Jugendlichen solltest du nicht rechnen^^ Muss dann mal deine Rezi lesen, wies dir gefallen hat :D

      LG Filo

      Löschen

Kommentare versüßen einem den Tag. So geht es zumindest mir ;) Daher freue ich mich über jedes einzelne Wörtchen und bin auf eure Meinungen gespannt.

Alles Liebe,
Filo ♥