Montag, 10. Juni 2013

Alle guten Dinge sind 3 oder Ein Interview mit Evelyn von Literary Amused

Einen schönen Tag ihr Lieben ;)
Heute habe ich eine ganz besondere Vorstellung für euch. Und zwar bin ich seit einigen Tagen Patentante von Literary Amused. Klar, dass ihr Evelyn und ihren Blog auch kennen lernen sollt - und daher habe ich mich für ein kleines Interview mit ihr entscheiden. Also lest euch ihre tollen Antworten durch und wenn ihr dann Lust bekommt, auf ihrem Blog vorbeizuschauen, einfach dem Link folgen: literary-amused.blogspot.de Es lohnt sich ;)


Literary Amused
3 Sätze über dich...
Ich würde schon von mir behaupten, dass ich ein sehr weltoffener Mensch bin, der versucht auch die negativen Seiten des Lebens zu genießen – frei nach dem Motto „Das Leben gibt mir Zitronen? Wo verdammt nochmal bleibt der Tequila?!“ Ich nehme jeden Menschen so, wie er ist und verlange im Gegenzug auch das gleiche von ihm.

3 Freizeitaktivitäten, die du neben dem Bloggen gerne betreibst...
  • Grafik- & Webdesign. Ich bin absolut süchtig nach HTML-Codes und bin jedes mal wieder erstaunt, was nach einem nervenaufreibendem Coding-Versuch, wo ich schreibe und schreibe, etwas herauskommt, dass dann tatsächlich auch noch funktioniert!
  • Ich befasse mich gerne mit der Mode, der Lebensart, etc. der 30, 40, 50er Jahre.
  • Dann gibt es da noch die Buchstaben, die sich in Wörter und anschließend in Sätze verwandeln. Mit anderen Worten ich schreibe für mein Leben gern. Bisher eigentlich immer nur zum Spaß und als banale Freizeitbeschäftigung, wenn meine Gedanken die Überhand nehmen und ich mit einem einfachen „Ruhe da oben!“ keinen Erfolg habe. Ich würde nicht von mir behaupten, dass ich gut schreibe, obwohl es andere Stellen behaupten und dieses sogar veröffentlichen wollen. Das dies dann auch eintreten wird hofft ein Teil von mir, der andere möchte die niedergeschriebenen Gedanken jedoch am liebsten für immer in der Vergangenheit vergraben und ihnen keinen Lichtstrahl der Gegenwart gewähren.

3 Wörter mit denen man deinen Blog beschreiben kann...
  • PINK
  • gut strukturiert soll er auch sein, habe ich mir sagen lassen
  • informativ

3 Gründe, wieso du deinen Blog gegründet hast...
Ich habe mich zuerst sehr schwer mit dieser Entscheidung getan, denn ich bin ein Mensch der lieber über andere liest, als über sich selbst zu schreiben.

Dann aber bin ich auf so viele tolle Blogs gestoßen, die in mir die Obsession geweckt haben, meine Erfahrungen in der Bücherwelt mit anderen zu teilen.

Ich war immer der Meinung, dass in der heutigen Zeit das Buch bei vielen in den Hintergrund geraten ist. Eine Meinung die ich geändert habe, seit ich so viele tolle Blogs entdeckt habe, die sich der gleichen Leidenschaft widmen wie ich.

Es ist doch schön zu wissen, dass es da draußen Tausende von Bloggern gibt, die zwar alle auf ihre Art anders sind, aber im wesentlichen die gleiche Liebe zum Buch hegen.
  • Meine Erfahrungen in der Bücherwelt mit anderen teilen
  • Neue, tolle Bücher entdecken
  • Eine weitere Plattform gründen, für eines der schönsten Dinge der Welt: Das Buch

gehören zu den drei Dingen, die mich dazu veranlassten meinen Blog zu gründen.

3 Dinge, die dir am Bloggen die meiste Freude bereiten...
  • Das verfassen von Rezensionen gehört an oberste Stelle für mich.
  • Darüber hinaus finde ich es auch immer wieder schön, wenn ich sehe, dass ich wieder einen Follower mehr habe, und es freut mich, dass meine Worte Anklang finden und meine Einträge nicht nur eine Ansammlung von Wörtern in den Tiefen des Internets sind.
  • Aber die größte Freude am Bloggen bereitet mir der Austausch mit anderen Bloggern.
3 Bücher, die dir am meisten gefallen haben (und wieso)...
Ich bin 31 und somit habe ich schon einige Bücher in meinem Leben gelesen. Ein gutes Buch liest man und stellt es im Anschluss ins Regal. Ein sehr gutes Buch verweilt durch seine ganz besondere Art – wenn es RICHTIG GUT ist – für immer in unserer Erinnerung. Man muss nur aufs Cover gucken und ist schon wieder gedanklich bei den Charakteren und ihrer Geschichte.

So etwas macht für mich ein sehr gutes Buch aus. Bücher sind für mich in gewisser Hinsicht auch eine Art Tagebuch. Wenn ich ein bestimmtes aus dem Regal greife, weiß ich bei jedem, was bei mir im realen Leben gerade passiert ist. Gute, wie auch negative Ereignisse tauchen plötzlich vor meinem inneren Auge wieder auf.

Von einem guten Buch kann man – wenn man sich etwas tiefgehender damit befasst – auch etwas über seine Mitmenschen lernen und ab und an erfährt man auch etwas mehr über sich selbst. Die Bücher, die dies bei mir persönlich verursacht haben, sind nicht unbedingt meine Lieblingsbücher aber sie haben mich zum Nachdenken gebracht:

  • Amy on the Summer road (Es hat mir noch einmal vor Augen geführt, wie schnell sich das Leben ändern kann.)
  • Tote Mädchen lügen nicht von Jay Asher (Es hat mich in Bezug auf zwischenmenschliche Beziehungen sehr zum Nachdenken angeregt. )
  • Shades of Grey von E L James (Mit Christian Grey wurde ein sehr komplexer Charakter geschaffen und es hat mir keine Ruhe gelassen, bis ich nicht so gut wie alles über seine Vergangenheit herausgefunden hatte. )

3 Gründe, deinen Blog zu besuchen...
  • Bücher aus unterschiedlichem Genre entdecken
  • an Aktionen, wie die LA blog-tour teilnehmen und den eigenen Blog promoten
  • Regelmäßige Updates nicht nur in Bezug auf Bücher, sondern auch über Aktionen anderer Blogs und Dinge, die noch wichtig fürs Bloggen sind.

3 Blogs, denen du gerne einen Besuch abstattest...
Gut, dass ich nur drei nennen darf... Ich nenne mal die Blogs, die ich am längsten besuche.




3 Erfahrungen (gute oder schlechte), die du während deiner Bloggerzeit bereits gemacht hast...
  • Ich habe mich durch das Verfassen der Rezensionen viel intensiver mit dem jeweiligen Buch beschäftigt
  • Unterstützung und Rückhalt von anderen Bloggern obwohl sie mich nicht kennen muhahaha SPASS
  • Manche beziehen die negative Beurteilung eines Buches auf sich selbst. Ich rezensiere Bücher - nicht ihre Leser ;) 
So, jetzt seid ihr an der Reihe Evelyn laut zu applaudieren, dass sie meinen Fragen Rede und Antwort gestanden hat xD Und danach geht es für euch schnell weiter zu oben genanntem Link^^ 


Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt, was ich als Patentante erleben werde und freue mich auf die Zeit mit Evelyn ;)

Kommentare:

  1. *applaus für evelyn* und Applaus für Filo, die Fragen sind toll geworden :)
    Sobald ich am WE Zeit habe (keine Arbeiten mehr! YEAHEYY!!) seh ich mir den Blog auch mal am PC an.

    Alles Liebe <3
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sandy, du machst es genau richtig xD Und danke, irgendwann ist dann wohl doch noch was gescheites rausgekommen^^
      Weißt du wie sehr ich dich beneide? Ich habe noch 6 Arbeiten vor mir :/ Naja, mach das unbedingt und geniße die viele Zeit ;)

      Alles Liebe,
      Filo ;)

      Löschen
  2. Filo, Filo, ihr wart aber schnell ^^
    Wie sich das Wort PatenTANTE anhört, ich hab grad so ein lachflash xD
    Hab gestern schon vorbei geschaut, gefällt mir gut.

    :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Lob geht an Evelyn - gestern abgeschickt und heute schon zurückbekommen xD
      Haha ja, irgendwie fühle ich mich damit so alt :P
      Dann hast du ja alles richtig gemacht ;)

      LG <3

      Löschen
  3. Danke für euren lieben Worte. Wie ihr sicherlich schon bemerkt habt, bin ich nie um ein paar Zeilen verlegen, aber ich habe Filo eben schon via E-Mail berichtet, dass ich momentan etwas wortkarg bin aufgrund des Buches, das ich gerade beendet habe. ("Die göttlichen Geheimnisse der Ya-Ya-Schwestern").

    Einen ganz, ganz dicken Dank auch an meine Patentante :D Die, soweit ich weiß, geboren wurde als ich glaube ich meinen ersten Milchzahn verloren habe, aber o.k. Wer sagt denn bitte, dass nur die jüngeren Generationen von den älteren lernen können?

    P.S. Streicht das mit dem "wortkarg" ich habe ja doch noch ein paar Zeilen zusammen bekommen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem wortkarg muss man wohl wirklich streichen - selbst dann bekommst du noch einige Sätze hin^^

      Und wir werden jetzt eben ein perfektes Beispiel dafür, dass Junge auch von noch jüngeren lernen können :D

      Löschen
  4. Das ist ja eine super Idee!! Toller Blog *-*
    Sehr sympathisch :D

    Mensch, Amerika kligt wirklich supertoll, total mein Traum, das auch zu machen, New York und Schule und...einfache ALLES!! Aber schön, dass es dir so gefallen hat <3

    Leider war "Alles dreht sich" echt nicht so toll, aber "Rotkäppchen muss weinen" ist wirklich berührend- nur etwas spannender könnte es sein ^^
    Wie läufts bei dir lesetechnisch?? Ich lese momentan durch´das schöne Wetter eher weniger -.- Aber muss auch mal sein :D

    LG, Fina :)

    AntwortenLöschen
  5. Interessantes, Lustiges und schönes Interview. Applaus an beide. :-) Es hat mir viel Spaß gemacht es zu lesen.
    Liebe Grüße,
    Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ;) Freut mich, wenn dir das Lesen Spaß gemacht hat.
      Liebe Grüße,
      Filo

      Löschen
  6. Wirklich ein schönes Interview :) Ich werde am Wochenende auf jeden fall mal auf Evelyn's Blog vorbeischauen.

    Liebe Grüße
    Rina<3

    P.S. Ich habe dir übrigens einen Award verliehen :D
    http://meine-buecherwelt.blogspot.de/2013/06/kleiner-quasselpost.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass es dir gefällt ;) Mach das - es lohnt sich :D

      Oh danke, schau gleich mal bei dir vorbei^^

      LG Filo

      Löschen

Kommentare versüßen einem den Tag. So geht es zumindest mir ;) Daher freue ich mich über jedes einzelne Wörtchen und bin auf eure Meinungen gespannt.

Alles Liebe,
Filo ♥