Freitag, 4. Januar 2013

*Dies und Das* Lesemathon und Blogparade erste Buchfrage

Tja, heute war das wohl ein Satz mit X beim Lesemarathon. Ich hatte mal sowas von gar keine Lust auf Lesen - "An den Ufern des goldenen Flusses" muss also noch bis morgen warten. Irgendwie hat mich "Die Plantage" frustriert und deshalb will ich eigentlich nicht schon wieder einen historischen Roman lesen, aber da bin ich in der Leserunde und es wird schon eifrig diskutiert. Ich muss das Buch einfach als nächstes lesen -.-

Kennt ihr das auch? Eigentlich wollt ihr etwas ganz anderes lesen, aber ein Rezensionsexemplar wartet noch. Ich würde ja jetzt z.B. gerne mal "City of Bones lesen", aber das muss wohl noch ein bisschen warten...





Ich habe mich übrigens zur Blogparade bei Sunflower angemeldet. Jede Woche werde ich eine buchige Frage beantworten. Heute geht es los ;)


An welchem Buch hast du ungewöhnlich lange gelesen und warum?

Quelle: Blanvalet
Fragt mich nicht, warum ich mir die Frage für heute rausgesucht habe, aber irgendwie ist mir dazu spontan eine Antwort eingefallen ;) Das war nämlich "Die Bücherdiebin". Und das lag ganz sicher nicht daran, dass mir das Buch nicht gefallen hat. Bloß ich habe das Buch während meinem Austausch in Kiew angefangen und da hatte ich nur abends (und da auch nur wenig) Zeit zum Lesen. Und bei 608 Seiten ging das dann etwas schleppend voran. Und als ich endlich wieder zu Hause war, haben wir damals gleich noch drei Arbeiten geschrieben (die ich im Übrigen alle versemmelt habe^^). Daher habe ich glaube ich erst einen Monat nach dem ich mit Lesen begonnen habe, das Buch beendet. Es hat mir aber wirklich gut gefallen und irgendwann möchte ich es noch mal mehr an einem Stück lesen ;) 
Achja, falls ich die Frage in einem Jahr nocheinmal beantworten müsste, kann ich euch jetzt schon sagen, das die Antwort anders lauten würde. Ich habe nämlich schon vor Ewigkeiten (irgendwann im Sommer) "Lucy" begonnen. Dann habe ich das Buch irgendwie aufgehört zu Lesen und im Herbst erst weiter gelesen. Mittlerweile bin ich bei Seite 49 - grandios, nicht wahr^^. Ich weiß gar nicht, woran das liegt. Eigentlich finde ich das Buch ganz interessant, aber ich komme einfach nicht weiter. Mal sehen, ob ich das Buch demnächst mal fertig lese^^ Als Antort habe ich hier jetzt aber "Die Bücherdiebin" genommen, weil "Lucy" ja noch nicht fertig gelesen ist -.-

Kommentare:

  1. ich wollt ja auch nen kleinen Lesemarathon machen, aber mir ging es ähnlich. Ich hatte so was von kein Lust zu lesen, das nich viel bei raus gekommen ist. Aber so Tage gibts einfach.

    Das mit der Bücherdiebin kann ich nachvollziehen, ist schon sehr lang das Buch und kann sich ziehen, wenn man nicht viel Zeit hat zu lesen. Also so was nur in den Ferien lesen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, manchmal hat man einfach keine Lust - aber sich dann dazu zwingen bringt ja auch nichts ;)

      Die Bücherdiebin ist wirklich mehr ein Buch für die Ferien, leider weiß man das nur nicht immer in vorhinein ;)

      Löschen
  2. Puh also "unter Zwang" lesen kann ich gar nicht, deshalb vermeide ich solche Leserunden... blöd nur, wenn sich geliehene Bücher hier stapeln, die muss ich dann so nach und nach lesen und die eigenen bleiben wieder liegen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ich melde mich ja auch nur zu Leserunden an, bei denen mich die Bücher interessieren. Aber manchmal kommt das halt dann schon vor, das man das Buch dann lesen muss. Dafür macht das diskutieren mit anderen wirklich viel Spaß ;)

      Löschen
  3. Ich bin auch frustriert was "Die Plantage" betrifft :D iCh weiß auch gar nicht wie ich das Buch bewerten soll. Mal ist es gut, mal nicht. Naja, ich hab noch ein bisschen vor mir :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, ich habe noch keine Ahnung, wie meine Rezi aussehen soll^^

      Löschen
  4. Austausch in Kiew? Das ist ja cool! War das über die Schule?

    "Die Bücherdiebin" soll ja total toll sein. Ich habe es zu Weihnachten meinen Großeltern geschenkt und hoffe, dass sie es mir ausleihen, wenn sie fertig sind :D

    LG ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Austausch war über unsere Schule - und wir haben mit denen natürlich deutsch gesprochen^^ Ukrainisch kann ich nämlich nicht. War schon ganz interessant dort - aber man hat gemerkt, wie arm dort alle sind... Und meine Austauschschülerin war auch nicht so toll, aber insgesamt wars schonn ne coole Erfahrung :D

      Ja ja, immer eigennützige Geschenke :D Aber das Buch ist wirklich toll ;)

      Löschen

Kommentare versüßen einem den Tag. So geht es zumindest mir ;) Daher freue ich mich über jedes einzelne Wörtchen und bin auf eure Meinungen gespannt.

Alles Liebe,
Filo ♥