Sonntag, 14. April 2013

*Rezension* Vango, Zwischen Himmel und Erde

Quelle: Hoercompany


Titel: Vango, Zwischen Himmel und Erde
Originaltitel: Vango, Entre ciel et terre
Reihe (1/2)
Autor: Timothée de Fombelle
Sprecher: Rainer Strecker
Verlag: Hörcompany 
Ausgabe: Hörbuch 
Dauer: 495min
Seitenzahl der Buchausgabe: 400
Erschienen: 04.03.2013 
Preis: 19,95 € (D) 
ISBN: 978-3-942587-50-1




Quelle: Hoercompany
Spannend bis zur letzten Minute
Paris, 1934. Zusammen mit vierzig anderen weiß gekleideten Männern wartet Vango, 19 Jahre, ausgestreckt auf den Pflastersteinen vor Notre-Dame auf seine Priesterweihe. Doch dazu kommt es nicht. Vango muss fliehen. Mord wird ihm vorgeworfen. Eine waghalsige Verfolgungsjagd beginnt, die Vango über die Dächer von Paris bis an den Bodensee und an Bord eines Zeppelins nach Sizilien führt, weiter auf die äolischen Inseln seiner Kindheit und schließlich nach Schottland zu seiner großen Liebe, der geheimnisvollen Ethel. Immer auf der Flucht und getrieben von der Frage: Wer bin ich? Denn seine Herkunft ist auch ihm selbst ein Rätsel ... und scheint doch der Schlüssel, um dahinterzukommen, wer genau ihm nachsetzt und vor allem warum seine Verfolger so unbarmherzig sind. 

Als ich dieses Cover gesehen habe, war mir soft klar, dass ich das Hörbuch unbedingt haben muss. Nochdazu klang der Klappentext richtig spannend, so dass ich gespannt war, was mich genau erwarten würde.
Vangos Geschichte ist absolut außergewöhnlich! Ich glaube nicht, dass ich jemals ein vergleichbares (Hör)Buch gelesen/gehört habe. Das beginnt schon damit, dass das Jugendbuch in der Zeit zwischen dem ersten und zweiten Weltkrieg spielt. Dem Autor gelingt es dabei uns Lesern diese Zeit ganz natürlich näher zu bringen, so dass ich mich gut in die Situation der Menschen hineinversetzen konnte, das ganze aber nicht wie ein historischer Roman wirkt. 

Ganz besonders konnten mich aber auch die Schauplätze verzaubern. Vangos Geschichte spielt nämlich nicht wie viele andere Bücher nur an einem Ort, sondern verteilt sich über die ganze Welt. Ob Paris, Schottland, Deutschland, Russland, Amerika oder die äolischen Inseln - Vango und seine Freunde sind viel unterwegs. Mir hat das sehr gut gefallen, denn diese Vielfalt an Orten macht das Buch noch besonderer und Timothée de Fombelle gelingt es auch großartig, diese Orte alle in ihrer Einzigartigkeit darzustellen.

Vor dem Hören war ich erst einmal geschockt, als ich das Personenverzeichnis im Begleitheft des Hörbuchs entdeckte. So viele Charaktere?! Nachdem ich aber die erste Überraschung überwunden hatte und anfing zu hören, spielte das überhaupt keine Rolle mehr. Die Geschichte besticht nämlich durch ihre vielfältigen und einzigartigen Charaktere. Ich habe sie mit der Zeit alle nach und nach kennen gelernt und viele von ihnen in mein Herz geschlossen.
Allen voran Mademoiselle, Pater Zefiro, Hugo Eckener und Maulwurf. Und natürlich Ethel, die eine sehr mutige und liebenswürdige junge Frau ist und es eigentlich nur verdient, glücklich zu sein.

Den wichtigsten aller Charaktere habe ich aber noch nicht genannt. Vango - er ist zunächst einmal ein großes Rätsel, eigentlich so wie alles in dieser Geschichte. Als Leser lernt man Vango kennen, als er vor der Pariser Polizei flüchten muss. Warum, das erfahren wir an dieser Stelle noch nicht - denn Vango weiß es nicht einmal selbst! Überhaupt weiß Vango sehr wenig über sich, er ist genauso auf der Suche nach sich selbst, wie viele andere Charaktere und selbstverständlich auch ich als Leser. Vangos ungewisse Vergangenheit hat mich gespannt die Geschichte verschlingen lassen, da ich unbedingt wissen wollte woher er kommt und wer er wirklich ist. Mit der Zeit erfährt man durch Rückblenden auch einiges über Vangos Kindheit und lernt mehr über ihn und seine Freunde kennen. Aber jedes Mal, wenn man glaubt des Rätsels Lösung etwas näher gekommen zu sein, drängen sich neue Fragen auf. 

Ich mag Vango jedenfalls sehr gerne. Er ist ein außergewöhnlicher junger Mann, der es in seinem Leben nicht leich hat. Trotzdem ist er sehr mutig und ich habe ihn gerne auf seinem Abenteuern begleitet. 

Die Handlung ist, wie ihr euch sicher schon von meinen Beschreibungen denken könnt, sehr spannend. Dadurch dass die Geschichte aus der auktorialen Erzählperspektive erzählt wird, ist man immer überall mit dabei und erfährt so einiges, stellt sich aber auch immer mehr Fragen. Außerdem besteht Vangos Abenteuer nicht nur aus der Suche nach sich selbst. Er ist ständig auf der Flucht vor Feinden, die er teilweise nicht mal kennt. Mir ist es bis jetzt noch ein Rätsel was es mit einem Teil der Menschen auf sich hat, die ihn verfolgen und vor allem warum sie das tun. Daher bin ich auch schon sehr gespannt auf den zweiten Teil. Das Ende des ersten Bandes ist nämlich sehr offen gelassen, auch wenn es nicht mit einem Cliffhanger endet (Gott sei dank nicht!)

Zum Schluss möchte ich auch noch kurz etwas zum Sprecher Rainer Strecker sagen. Seine Stimme ist sehr angenehm anzuhören und passt sehr gut zu Vango. Seine Betonungen sind sehr stimmig und haben die Geschichte an einigen Stellen noch spannender gemacht. Lediglich an manchen Stellen hatte ich meine Probleme damit, wie er die ein oder andere Frauenstimme gesprochn hat. Insgesamt war er als Sprecher aber sehr gut!

"Vango - Zwischen Himmel und Erde" ist eine außergewöhnliche Geschichte, die mich total in ihren Bann gezogen hat. Neben den einzigartigen Charakteren und den tollen Schauplätzen, hat mich auch die spannende Handlung komplett überzeugt. Ich kann es kaum erwarten, den zweiten Band in den Händen zu halten und kann euch nur empfehlen, euch dieses Buch ebenfalls zur Hand zu nehmen!



Das Cover ist einfach nur der Hammer. Es passt perfekt zur Handlung und ist dann auch noch wunderschön anzusehen. Der Eifelturm, die Insel, Vango und Hugo Eckeners Zeppelin - alles ist wunderbar abgestimmt und einfach genial! Und der Titel passt ebenfalls sehr gut, wobei man das "Zwischen Himmel und Erde" wohl erst nach dem Lesen verstehen wird.


 Mehr über Timothée de Fombelle erfahrt ihr auf seiner hübschen Seite ;) Ein paar Französichkenntnisse sind aber notwendig^^

   Ein herzliches Dankeschön an den Hoercompany Verlag für dieses wundervolle Hörbuch!

Kommentare:

  1. Du bringst mich noch dazu, auch süchtig nach Hörbüchern zu werden :D
    Klingt wieder wirklich toll. Aber ich schlafe bestimmt ein und muss alles noch mal hören ;D

    Ich glaube auch, dass es noch ein kleines Mädchen gibt. Patsy war ja auch zum Knuddeln <3
    Die ungeklärten Fragen machen mich auch ganz verrückt. Als dem Vater geht es bestimmt wieder besser, aber ob Nan sich wirklich ändert?? :/
    Dafür war Tim für mich eine echte Überraschung. Die Zwillinge haben sich ja echt beide gewandelt...
    Das Geld nehmen sie glaube ich nicht an. Sie sind zu stolz, oder?? Aber der Laden macht bestimmt Gewinn und es geht wieder begrauf...
    Und Jase und Sam bleiben natürlich bis in alle Ewigkeit zusammen :D

    LG <333

    AntwortenLöschen
  2. Ich unterschreibe es voll und ganz. Mich hat Vango auch schon längst in den Bann gezogen und ein paar Mal habe ich auch Rainer Strecker und Timothée de Fombelle verflucht, weil ich jetzt unbedingt wisse wollte, wer Vango jetzt ist, weil der Autor es wirklich spannend macht und Herr Strecker ruhig etwas schneller lesen könnte ^^

    Schöne Rezi!

    Liebe Grüße,

    MissX

    P.S.: Schön, dass du mitmachst bei meinem Gewinnspiel ;D Ich weiß ja doch, dass du meine treue Leserin bist. Aber eigentlich müsste ich für dich ja schon den zweiten Band von Percy Jackson verlosen. Falls du aber den ersten Preis gewinnst, musst du mir versprechen, erst die Reihe fertig zu lesen. Das Buch ist für dich voller Spoiler ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja es ist schon richtig spannend! Ich bin jetzt jedenfalls auf den zweiten Band gespanne :D

      Na klar, falls ich Preis Nr. 1 gewinne, lese ich erst noch die Percy Jackson Reihe fertig^^ Das habe ich ja sowieso vor und gespoilert werden will ich auch nicht ;)

      Liebe Grüße,
      Filo

      Löschen

Kommentare versüßen einem den Tag. So geht es zumindest mir ;) Daher freue ich mich über jedes einzelne Wörtchen und bin auf eure Meinungen gespannt.

Alles Liebe,
Filo ♥