Sonntag, 23. September 2012

*Rezension* Milas Ferientagebuch: Mallorca

Quelle: DAV
Titel: Milas Ferientagebuch: Mallorca
Autor/in: Bianka Minte-König
Sprecher: Emilia Schüle
Verlag: DAV
Erschienen: 01.08.2012
Sprache: deutsch
Originaltitel: -
Höhrzeit: 133 min
Gekürzte Lesung: ja
Seitenzahl des Buches: 208 
Preis: 9,99 € (D)
ISBN: 978-3-8623-1200-9


Quelle: DAV
Wahnsinn! Ein Schreibcamp auf Mallorca! Besser hätte sich Mila ihre Sommerferien nicht vorstellen können. Klar, dass sie in ihrem Tagebuch viel zu berichten hat: über ihre spannenden Erlebnisse auf der Insel, ihre Freundinnen … und natürlich die Liebe!Milas erstes Ferientagebuch! Für die nächste Generation »Freche Mädchen«-Fans – gelesen von Emilia Schüle, der Mila aus den »Freche Mädchen«-Filmen.


Ich habe vor ein paar Jahren die Freche Mädchen Filme mit ein paar Freundinnen im Kino gesehen und da haben mir die Filme sehr gut gefallen. Jetzt bin ich zwar etwas älter, dennoch wollte ich gerne nochmal in die Welt von Mila eintauchen. Und dass ich das Hörbuch dann auf Lovelybooks für die Leserunde gewonnen habe, war wirklich toll.

Es ist schon länger her, dass ich das letzte Mal ein Hörbuch gehört habe. Daher war das auch mal wieder eine gelungene Abwechslung und es hat mir sehr gut gefallen. Emilia Schüle als Sprecherin verbindet man sofort durch die Freche Mädchen Filme mit Mila. Ihre Stimme ist aber auch sonst sehr angenehm und gut verständlich, so dass man der Geschichte gerne zu hört.

Die Geschichte selbst wird in Tagebuchform aus Milas Sicht erzählt. Der Erzähstil ist sehr schön: flüssig, leicht und locker. Besonders der typische Mila-Humor kommt nicht zu kurz.
Und damit sind wir auch gleich bei den Charakteren. Normallerweise hätte ich eine Liste mit Namen und Eigenschaften der Charaktere wahrscheinlich nicht so toll gefunden. Aber hier haben die Steckbriefe super gepasst. Mila beschreibt ihre Workshopkollegen amüsant und so wirken die Steckbriefe toll und lassen einen schönen Überblick über die Charaktere zu.
Diese sind alle sehr unterschiedlich. Mila glänzt natürlich wieder mit viel Humor und ist vorlaut wie eh und je. Dann gibt es z.B. noch Frederike. Frizzi ist echt schüchtern, aber total niedlich und sehr begabt. Linda Liebherz, eine berühmte Liebesromanautorin, hat blond gefärbtes Haar, pinke Klamotten und einen Pudel statt Handtasche. Mit ihr gibt es einige lustige Szenen. Und auch die anderen Charaktere sind mir sehr sympatisch. Naja, außer Norbert. Den mochte ich von Anfang an nicht. Er ist einfach eingebildet und total von sich selbst überzeugt. Und am Ende des Buches gibt es noch einen weiteren, sehr großen Punkt ihn nicht zu mögen.

Von der Handlung kann mich das Buch auch überzeugen. Den Workshop finde ich von der Idee richtig toll und die verschiedenen Dinge, die dort gemacht werden, sind gut durchdacht und könnten mir auch gefallen ;) Zum Ende hin wird es sogar noch wirklich spannend. Zwar ist ziemlich schnell klar, wer den Workshop gewinnen wird, dafür werde aber zwei interessante Themen angeschnitten. Ich denke, dass diese für jüngere Höhrer (Leser) auch sehr lehrreich sein können.


Das Hörbuch hat mich sehr gut unterhalten. Emilia Schüle liest die Geschichte sehr angenehm und besonders die Charaktere waren mir sehr sympathisch. Das Buch hat mir Lust auf das zweite Ferientagebuch von Mila in Paris gemacht. Für Mädchen im Alter von etwa 12 Jahren ist das Buch sehr zu empfehlen, aber auch wenn man älter ist, kann man mit dem Buch Spaß haben.

Für mich habe ich auch noch ein weiteres Fazit geschlossen. Dass ich in Zukunft wieder mehr Hörbücher hören möchte. Die sind vor allem für unterwegs oder abends im Bett sehr geschickt und außerdem eine tolle Abwechslung.




Quelle: DAV

Das Cover ist echt total niedlich und passt zu Mila und ihrem Tagebuch. Toll ist auch, dass der zweite Teil ähnlich gestaltet ist. Ich finde ihn duch die Eifeltürme sogar noch etwas süßer <3


Ein fettes Dankeschön an den DAV-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Kommentare:

  1. Ich mag Emilia Schüle sehr und auch die Freche Mädchen-Bücher sowie Filme habe ich damals genossen.Es ist immer noch total süß,so etwas zu lesen,das Hörbuch wär bestimmt auch was für mich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn dir die Freche Mädchen Bücher & Filme gefallen haben, ist das bestimmt etwas für dich. Die Geschichte ist wirklich süß und Emilia Schüle als Sprecherin ist wirklich toll ;)

      Löschen

Kommentare versüßen einem den Tag. So geht es zumindest mir ;) Daher freue ich mich über jedes einzelne Wörtchen und bin auf eure Meinungen gespannt.

Alles Liebe,
Filo ♥