Dienstag, 28. August 2012

*Aktion* blaues Farbfestival

Für heute jetzt den richtigen Farbfestival Beitrag. Waren es bei rot gerade mal 5 Bücher, habe ich bei blau in meinem Regal so einiges gefunden (wie passend das blau meine Lieblingsfarbe ist ^.^):

Unten spiegelt es leider ein bisschen...

- Ein Moment fürs Leben - Cecelia Ahern (SuB)
- Ich hab dich im Gefühl - Cecelia Ahern (gelesen)
- Ich schreib dir morgen wieder - Cecelia Ahern (gelesen)
- Lucy & Leander, Verwünscht gefährlich - Bettina Belitz (gelesen)
- The boy in the striped pyjamas - John Boyne (gelesen)
- Ruht das Licht - Maggie Stiefvater (SuB)
- Andorra - Max Frisch (gelesen)
- Under the never sky - Veronica Rossi (SuB)
- Nachricht von dir - Guillaume Musso (gelesen)
- Die Stadt der verschwundenen Kinder - Caragh O'Brien (gelesen)
- Das Mädchen mit den gläsernen Füßen - Ali Shaw (gelesen)
- Huckelberry Finn - Mark Twain (gelesen)
- Mein Gott, Wanda - Ulrike Herwig (SuB)
- Das Schicksal ist ein mieser Verräter - John Green (gelesen)
- Saphirblau - Kerstin Gier (gelesen)
- I know what you did last summer - Lois Duncan (gelesen)

Positive Assoziationen mit der Farbe Blau:

die Sympathie, die Harmonie, die Freundlichkeit, die Freundschaft, die Ferne, die Weite, die Unendlichkeit, die Treue, die Sehnsucht, die Entspannung, die Stille, die Klugheit, die Wissenschaft, die Genauigkeit, die Pünktlichkeit, die Konzentration, die Sportlichkeit, die Leistung, der Mut, die Ewigkeit, die Wahrheit, das Ideale

Negative Assoziationen mit der Farbe Blau:

die Kälte, die Lüge, die Trunkenheit

Die Bedeutung der Farbe Blau in Kultur und Religion

  • In orientalischen Ländern werden Türen und Fenster Blau gestrichen, um auf diese Weise die guten Geister und Götter (die sich in den meisten Religionen im Himmel oder auf hohen Bergen jenseits der Wolken befinden) auf sich zu lenken.
  • Aus dem alten Orient stammt die Sitte, Säuglinge in blaue Tücher zu hüllen. Dies ist eine Tradition die sich im Patriarchat ausschließlich auf kleine Knaben erstreckte, weil Mädchen dort weniger "wert" sind.
  • In matriarchalen Kulturen, spielte Blau eine zentrale Rolle. Die Gottesmutter Maria schmückt ein blauer Mantel. Nach der ihr zugeordneten Rolle, verkörpert sie Ruhe und Innerlichkeit, Treue und Tradition.
  • Im alten Ägypten, war Dunkelblau die Farbe des Wassers und damit auch der Lebensspendenden Nilgottheiten. Aufgrund ihrer Vorstellung, dass in Blau eine wundersame Heilwirkung innewohnt, trugen die Ägypter viel blauen Schmuck. Bei besonderen festlichen Gelegenheiten trug der Pharao einen blauen Helm, um seine direkte Abstammung von den Göttern des Himmels zu dokumentieren.
  • Auch in China symbolisiert Blau die Mächte des Himmels und der Unsterblichkeit.
  • In Indien werden verschiedene Gottheiten mit blauem Kopf oder mit blauer Hautfarbe dargestellt. Ein in Blau gemalter Elefant, gilt dort als das Zeichen für höchste Vergeistigung und göttliche Erleuchtung. 

(Quelle: http://www.lichtkreis.at/html/Wissenswelten/Welt_der_Farben/wirkung-farbe-blau.htm)

Update: Da habe ich doch glatt meine Rose-Hill Bücher vergessen, die in meinem "Lese ich nicht mehr, traue ich mich aber auch nicht wegzugeben"-Regal stehen. Schließlich habe ich mit dieser Reihe so richtig angefangen zu lesen.




Kommentare:

  1. Wie schön <3
    Ich liebe blau total...
    Und du hast soviele Bücher, die mir noch fehlen...

    Echt tolle Bücher

    -Sei stolz drauf!- :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. @Buchlabyrinth
    Die meisten Bücher sind echt toll ;) Okay, eigentlich sind alle Bücher, die ich von denen schon gelesen habe, gut. Außer Andorra (bäh, Schullektüre!)

    AntwortenLöschen
  3. Hey, :)
    Kopf abhacken und Co. gefallen mir auch immer nicht. Aber zum Glück sind viele Jugendthriller ja ein bisschen harmloser und mehr gruselig statt blutig. Manchmal lese ich abends und bin immer total panisch, schaue mich um, ob keiner hinter mir her und so. *schäm*

    Teilweise ist es echt so, dass mich das richtig mitnimmt. So war es auch bei "Mein böses Herz"...
    Ich finde das ab und zu gar nicht schlecht, nicht nur Liebe, Dystopie und so- einfach purer Nervenkitzel.
    Amoklauf als Thema möchte ich mir bald mal vornehmen. Es ist bestimmt interessat, wie die Menschen sich danach fühlen, was sie denken und verarbeiten...

    Liebe Grüße ;)

    AntwortenLöschen

Kommentare versüßen einem den Tag. So geht es zumindest mir ;) Daher freue ich mich über jedes einzelne Wörtchen und bin auf eure Meinungen gespannt.

Alles Liebe,
Filo ♥